Neuigkeiten

Demnächst in diesem Theater

18. Juli 2017

Hochverehrtes Publikum, liebe Theaterfreunde!

Bald sind die faden Ferien vorbei und wir dürfen wieder in die Schule, in die Arbeit und – ins Theater! Und das erwartet Sie im Herbst:

Erleben Sie auch ständig Tragödien im Alltag und Komödien im Bett? Oder eher umgekehrt? Oder überhauptganz anders?Frau Franzi nickt dazu und meint: „Do host den Solod!” Die Philosophin unter den Putzfrauen, die Perle unter den Shakespearekennerinnen, die begnadete Crossover-Performerin zwischen Kabarett, Clownerie und Soloschauspiel verrät auf jeden Fall schon soviel vorab: „An allem sind die Hormone schuld!” Beste Unterhaltung Anfang September im Stadl.

Die Jackmicks sind ein lustig’ Völkchen, aber Toya, Ribi und Tito haben ein paar echt schwere Prüfungen vor sich.Wer will sich schon seinen Ängsten stellen und seine Schwächen überwinden? Richtige Antwort: Niemand! Deshalb ist Scheitern vorprogrammiert und der Jammer zunächst groß. Aber aufgeben gilt nicht und mit gegenseitiger Hilfe schaffen Sie es dann doch. Ein Gastspiel des Theater Freispruch, das mit witzigen Dialogen, fetzigen Gesangsnummern und akrobatischen Tanzeinlagen „Die drei Prüfungen der Jackmicks” auf die Bühne bringt.Feinstes Kindertheater Anfang September im Stadl.

Bleiben wir doch offen für alles! Auch in der Beziehung! Ist doch sonst langweilig, oder? Aber soll man Seitensprünge beichten? Und was tun, wenn sich jemand plötzlich verliebt? Sind Mann und Frau gleich, wenn es um eine „Offene Zweierbeziehung” geht? Kann denn Monogamie überhaupt funktionieren? Dario Fo und Franca Rame haben eine humorvolle Satire über die ewigen Themen zwischen den Geschlechtern geschrieben und die e.t.c. – event.theater.company bringt es in dieser Gastspielserie auf die Bühne. Dabei begegnen wir zwei alten Bekannten: Andrea Nitsche und Thomas Bauer gaben uns ja schön öfter die Ehre.Von Mitte September bis Anfang Oktober auf der Studiobühne.

Unzählige Kostümwechsel, eine brillante Conference sowie unsterbliche Schlager und Evergreens erwarten uns im neuen Programm von Lady Sunshine und Mister Moon. Nach über 300 Konzerten im deutschsprachigen Raum haben sie und ihr Pianist endlich den Weg ins tww gefunden. „Musik liegt in der Luft” ist Titel und Motto des Abends. Peter Alexander und Marlene Dietrich würden vor Neid erblassen, wenn sie die schwungvollen Interpretationen hören könnten. Allerdings wird das schwer möglich sein – aber Sie können es!„Musik liegt in der Luft” - und zwar Ende September bei uns im Stadl.

Blood on the tracks” Im vorigen Jahr begeisterten sie das p.T. Publikum mit den Liedern aus der Anfangszeit des geschätzten Herrn Literaturnobelpreisträgers Bob Dylan. Diesmal hat sich Helmut Maierhofer der nächsten Schaffensphase des Meisters (ab 1973) angenommen. Nach einer Kreativpause als Privatmann erfand sich Dylan neu und starte seine zweite Karriere. Wie schon im letzten Programm sind auch diesmal wieder Andreas Hajdusic und Lilli Wohlmann mit von der Partie. Und damit es auch richtig kracht, holt die Band diesmal einen Gastmusiker auf die Bühne. Peter Wohlmann (7) wird sich die ersten Sporen am Klavier verdienen.Zu sehen und zu hören im Oktober auf der Studiobühne.

So, das wären unsere Angebote für einen unterhaltsamen Frühherbst. Kommen Sie, staunen Sie, genießen Sie,undvor allem - bleiben Sie uns gewogen!

Herzlichst

Ihr tww-Team

Hilfe! Es geistert!!

11. Mai 2017

Zwar sind es angeblich gute Geister, die nur das Beste im Sinn haben, aber sagen das nicht alle? Wir wollen uns hier nicht festlegen, sondern freuen uns auf eine herrliche Boulevardkomödie von Pam Valentine. Ab 20. Mai darf gespukt und gelacht werden. Kommen Sie, Sie werden beGeistert sein!

Von uns gegangen…

21. April 2017

…ist Robert Gartler, der uns in tww-Urzeiten als Bühnenbildner unterstützt hat. “Anna und der König, der aus dem Märchen fiel” wäre nur halb so eindrucksvoll gewesen, wenn der von Robert entworfene und gebaute Palast nicht planmäßig in sich zusammengestürzt wäre, die “Kleinbürgerhochzeit” hätte ohne seine Möbel nie stattfinden können, und seine ruhige humorvolle Art, hat unsere frohen Runden zwischen den Proben stets bereichert. Ruhe in Frieden, Robert!

Liebesg’schichten und Heiratssachen

11. April 2017

Unser Prinzipalin hat sich entLEDIGt. Nach 19 Jahren Probezeit gaben einander Franziska Wohlmann und Günther Pfeifer am 8. April 2017 höchstoffiziell das Ja-Wort. Wir gratulieren!

Wir lassen es crashen!!

20. Februar 2017

Unsere funkelnigelnagelneue Eigenproduktion ist da! “C(r)ash”, ein Stück, nein, ein Thriller von Rupert Henning, über Gewinner, Verlierer und den dünnen Grat dazwischen. Mit Stefanie Elias, Manuel Dragan, Helmut Maierhofer.

Thomas Franz-Riegler

5. Februar 2017

Er kommt dieses Wochenende zu uns und hat ein paar Fragen. Vor allem aber eine: “Jammast eh?” Ein hochmusikalisches Kabarett des sympathischen Newcomers.


Willkommen 2017

9. Jänner 2017

In unserem 31. Jahr sehen wir

1. viel jünger aus, als wir sind, bieten

2. ein kunterbuntes Wohlfühlprogramm an und hoffen

3. auf Ihren zahlreichen Besuch!


Die stillste Zeit im Jahr…

28. November 2016

Das Christkind nähert sich mit Riesenschritten und wir sind schon ziemlich aufgeregt. Damit die Zeit bis dahin nicht ganz so lange dauert, bieten wir ein bisschen Ablenkung. Manchmal märchenhaft, manchmal musikalisch, manchmal lustig… aber immer stimmungsvoll!

Hakims Geschichten

10. Oktober 2016

Also eigentlich reichen Hakims Geschichten ja mindestens für 1001 Nacht. Weil wir aber dann Weihnachten gleich 3 Mal versäumen würden, dauert die Vorstellung nur anderthalb Stunden. Es wird spannend, manchmal lustig, manchmal richtig aufregend, vor allem aber märchenhaft und exotisch, mit tollen Kostümen und Live-Musik. Ein Familienstück ab 6 Jahren.

Bob Dylan

27. September 2016

Um anderslautenden Gerüchten entgegenzutreten: Der Meister wird nicht persönlich erscheinen. Aber seinen Geist schickt er vorbei, wenn Helmut Maierhofer, Lilli Wohlmann und Andreas Hajdusic seinen 75er besingen. “Something is happening and you don’t know what it is - Do you, Mr. Jones?”

Wir trauern um Karl Frank

11. August 2016

tww-Kennern ist der Schauspieler und Regisseur eher unter dem Namen Carlo bekannt gewesen. Nun ist Carlo von uns gegangen.

Der Gründer, langjährige Leiter und Regisseur der Theatergruppe Eggenburg, pensionierter Hauptschullehrer, Schauspieler beim tww, bei der Bühne Weinviertel, in Eggenburg, bei den Satyrikern und beim Ensembletheater Franziskushof, verstarb letzten Samstag nach längerer Krankheit. Mit ihm ist eine echte Persönlichkeit, deren starke Bühnenpräsenz uns immer wieder tief beeindruckt hat, von uns gegangen.

Wir fühlen mit den Hinterbliebenen und denken wehmütig an schöne gemeinsame Aufführungen zurück.

Sommerpause bis Mitte August

16. Juni 2016

Hochverehrtes Publikum! Vielen Dank, dass Sie nach „Gut gegen Nordwind” auch die Vorstellungen vom „Desaster Dinner” so zahlreich besucht haben. Wir haben uns wahnsinnig gefreut!
Wir starten nun in die Sommerpause, aus der wir uns aber bereits Mitte August wieder zurückmelden. Bis dahin wünschen wir Ihnen einen schönen Urlaub!

„Gut gegen Nordwind” – Wiederaufnahme im November 2016

10. April 2016

Hochverehrtes Publikum, wir haben zwei neue Nachrichten. Die schlechte Nachricht: „Gut gegen Nordwind” ist gut, aber aus(-verkauft). Die gute Nachricht: Wegen des großen Erfolges wird „Gut gegen Nordwind” im November wiederaufgenommen. Genaue Termine gibt es an dieser Stelle, im „Scenario”, auf Facebook und in den lokalen Printmedien.

Start in ein schönes Frühjahr

4. März 2016

Der Start in unser Jubiläumsjahr ist mit zwei ausverkauften Gastspielen geglückt. Beide Künstlerinnen haben das Publikum und uns verzaubert, fasziniert und in ihren Bann geschlagen. Jetzt hoffen wir natürlich, dass der Start in ein schönes Frühjahr ebenso glückt und wenn es um Frühlingsgefühle geht, dann sind Sie bei „Gut gegen Nordwind” genau richtig

Wir trauern um Werner Schoberwalter

25. Jänner 2016

Wir trauern um einen von uns. Werner Schoberwalter, Mitspieler und Mitaktivist der ersten Stunde („Der Lügner” 1986), ist am Freitag, den 22. Jänner 2016 unerwartet verstorben. Als Mitarbeiter der Kulturabteilung des Landes NÖ hat er uns oft den Rücken gestärkt, wenn wir nicht mehr weiter wußten. Unser Mitgefühl gilt seiner Familie und allen, die ihm nahestanden.

Die besten Jahre

4. Jänner 2016

Liebes Publikum, ab sofort kommen wir in „die besten Jahre”. Wir sind nämlich endlich 30 geworden (sehen aber viel jünger aus). Gefeiert wird erst wenn wir 33,33 sind, aber freuen dürfen wir uns schon jetzt. Und Ihnen wünschen wir ganz viel Spaß und gute Unterhaltung mit unserem 2016er Winter-/Frühjahresprogramm.

Stillsten Zeit im Jahr

1. Oktober 2015

Wir befinden uns mitten in der stillsten Zeit im Jahr. Wenn Sie diese adventliche Ruhe gar nicht mehr aushalten, kommen Sie doch zu uns und lassen Sie sich etwas über Schule (Oida!), Birne Helene, oder heitere Romantik erzählen! Und wem das immer noch zu leise ist, der kann bei “Parrotom” mitsingen, abtanzen, oder einfach nur zuhören. Und wenn das alles vorbei ist ” kommt auch schon das Christkind…