Der letzte Sterz

Lesung aus Günther Pfeifers viertem Kriminalroman

Nein, diese Veranstaltung ist keine Koch-Show und „Der letzte Sterz“ ist auch kein finales Kochrezept. Vielmehr handelt es sich um den vierten Kriminalroman unserer Aushilfsschreibkraft Günther Pfeifer. Und weil wir uns in die Freizeitaktivitäten unserer Mitarbeiter nicht einmischen, gönnen wir ihm den Spaß und lassen ihn sogar bei uns vorlesen.

Sonntag 18 November 2018
18:00 Uhr Studiobühne

Das Buch

In der Nähe von Stainz wird ein Toter gefunden – in Beton gegossen und als Erzherzog-Johann-Skulptur ausgestellt. Ein Affront gegen den Fortschritt, galt doch der Erzherzog als Garant für wirtschaftlichen und kulturellen Aufschwung in der Region.

Die Ermittler Hawelka und Schierhuber aus Wien stehen vor einem Rätsel und müssen bald auf einer steirischen »Huabm« um ihr eigenes Leben fürchten.

Der Autor

Günther Pfeifer treibt sich seit Jahren im tww herum, schreibt Beiträge für unser „Scenario” und für „HALLO TULLN”, außerdem Theaterstücke und Kriminalromane. „Der letzte Sterz” ist sein viertes Buch.

Die Veranstaltung

Es erwartet Sie ein unterhaltsamer Abend, mit Spannung, Spaß und Spritzwein – kurzum, eine trockene Lesung mit feuchten Gläsern.