Revanche

Kriminalkomödie von Anthony Shaffer

tww-Eigenproduktion

Revanche

Revanche

oder Ein Mord mit kleinen Fehlern (Sleuth)

Von Anthony Shaffer, Deutsch von Wolf Parr

Aufführungsrechte bei HARTMANN &STAUFFACHER GmbH Verlag

“Sie wollen also meine Frau heiraten?” – „Mit Ihrer Erlaubnis, natürlich!“

So höflich und korrekt – very british eben – verläuft zunächst die Konversation, als der erfolgreiche Kriminalautor Andrew Wyke den Geliebten seiner Frau Marguerite, Milo Tindle, in seinem abgelegenen Anwesen empfängt. Interessiert befragt Andrew seinen Nachfolger über seinen Lebensstandard – und es stellt sich heraus, dass der Italiener denkbar knapp bei Kasse ist. Aber ist es Marguerite zuzumuten, auf ihre regelmäßigen Aufenthalte auf Jamaika oder in den Schweizer Alpen zu verzichten, schließlich hat sie sich an ein Leben in Reichtum gewöhnt ? Der Gastgeber gibt sich überlegen und schlägt Tindle einen lukrativen, aber kriminellen Deal vor: Milo soll bei ihm einbrechen und aus dem Safe Juwelen stehlen. Im Gegenzug überlässt Andrew ihm seine Frau UND den Schmuck, während er selbst die Versicherungssumme dafür kassiert. Ein gefährliches Katz-und-Maus-Spiel nimmt seinen Lauf, bei dem nie ganz klar ist, welcher der beiden Rivalen gerade die Fäden in der Hand hält. Doch dann erscheint Inspector Doppler auf der Bildfläche- denn er ist auf der Suche nach einem Mörder. Ein wendungsreicher Abend, bei dem die Grenzen zwischen Spiel und Realität, bitterem Ernst und mörderischem Spaß verschwinden.

Hinweis für das Publikum

Psst! Sie werden Zeugen eines Verbrechens - um künftigen Besuchern die Ermittlungen und den Spaß an der Vorstellung nicht zu verderben, wären wir Ihnen äußerst dankbar, wenn sie die Pointe des Stückes nicht verraten würden.

Zum Autor:

Anthony Joshua Shaffer (* 15. Mai 1926 in Liverpool, England; † 6. November 2001 in London, England) war ein britischer Dramaturg und Drehbuchautor. Er schrieb Drehbücher für Filme wie Hitchcocks "Frenzy" oder Jon Amiels „Sommersby" und für Agatha Christie die Drehbücher für MORD IM ORIENT-EXPRESS, TOD AUF DEM NIL und DAS BÖSE UNTER DER SONNE. Zudem war er Verfasser von Theaterstücken. Mit „Revanche" zündet Anthony Shaffer ein kriminalistisches Feuerwerk der Extraklasse und führt die Zuschauer in seinem brillanten Thriller auf verblüffende und dabei höchst unterhaltsame Weise aufs Glatteis. 1971 wurde er für dieses Stück mit dem Tony Award in der Kategorie "Bestes Theaterstück" ausgezeichnet. Seine Kriminalkomödie wurde bisher in 14 Sprachen übersetzt.

Zu den Verfilmungen

Shaffer war zunächst gegen eine Verfilmung seines Werks, da er eine Beeinträchtigung des Theatererfolgs befürchtete. Dennoch verfasste er ein Drehbuch, das unter der Regie von Joseph L. Mankievicz im Jahre 1972 zum ersten Mal verfilmt wurde, in den Hauptrollen Laurence Olivier und Michael Caine. Der Film war Joseph L. Mankiewicz’ letzte Regiearbeit. 2007 drehte Kenneth Branagh ein Remake des Films nach einem Drehbuch des Literaturnobelpreisträgers Harold Pinter. Die Hauptrollen wurden von Jude Law und Michael Caine übernommen. Caine spielte diesmal jedoch die Rolle des Andrew Wyke.

Besetzung

  • Andrew Wyke
    Helmut Maierhofer
  • Milo Tindle
    Bernhard Georg Rusch
  • Inspector Doppler
    Harald Rauschenberg
  • Marguerite Wyke
    Ursula Leitner

Team

  • Bühne
    Werner Wurm, J-D Schwarzmann
  • Kostüme
    Petra Teufelsbauer
  • Maske
    Hannelore Uhrmacher
  • Lichtdesign
    Martin Kerschbaum
  • Technik
    Cornelia Schmid, Gottfried Binder
  • Regiehospitanz
    Julia Karmel
  • Inszenierung
    Ursula Leitner
  • fotocredit
    Anna Zehetgruber

Vorstellungen

  • März 2024

  • Sa,
    09.
    März 2024 19:30 Uhr Karten
  • So,
    10.
    März 2024 18:00 Uhr Karten
  • Fr,
    15.
    März 2024 19:30 Uhr Karten
  • Sa,
    16.
    März 2024 19:30 Uhr Karten
  • So,
    17.
    März 2024 18:00 Uhr Karten
  • Fr,
    22.
    März 2024 19:30 Uhr Karten
  • Sa,
    23.
    März 2024 19:30 Uhr Karten

Theater im Stadl

Revanche